Hausboot auf dem Canal du Midi/Camargue

Hausboot mieten in Frankreich

Informationen zu allen Hausbootrevieren in Frankreich

Auf dieser Seite: Elsass – Canal du Midi-Camargue – CharenteBurgund-Franche Comté – Burgund-LoireAnjouBretagneHilfe/Beratung – Warum Ruff Bootsreisen?

Wasserstraßen in Frankreich

Frankreich hat das größte Wasserstraßennetz Europas und die meisten Fahrgebiete. Egal wo Sie ein Hausboot mieten– Sie werden begeistert sein.
Hausboot mieten in Frankreich ist ein Vergnügen für jung und alt.

Die bekanntesten und beliebtesten Regionen sind: Der Canal du Midi mit den niedrigen Brücken noch aus den Zeiten Riquets und den Platanen-Allee, das Burgund mit dem unvergleichlichen Kanalnetz aus dem 18.Jahrhundert und der Saône mit einer wildromantischen Flusslandschaft und natürlich das deutschlandnahe Elsass mit dem Schiffshebewerk Arzviller.

Auch wenn Sie sich für ein eher unbekanntes Hausboot Revier entschieden haben – sind Sie auf der sicheren Seite. Wir haben schon alle Hausboot Fahrgebiete für Sie getestet und überall unvergleichlich schöne Landschaften entdeckt.

Lust jetzt loszuschippern ?

1
2
3
4
5
6
7
8
Hausboot mieten in Frankreich - Hausbootreviere Landkarte
1

Elsass-Lothringen

2

Burgund-Franche-Comté

3

Burgund-Nivernais

4

Bretagne

5

Anjou

6

Charente

7

Aquitanien-Lot

8

Canal-du-Midi / Camargue

8 Hausbootregionen in Frankreich

Hausboot fahren im Elsass, Rhein-Marne-Kanal, Lutzelbourg

Elsass-Lothringen

Der Rhein-Marne-Kanal mit seinen Attraktionen wie das Schiffshebewerk Arzviller, eignet sich sehr gut für eine Wochenend-Test-Reise mit dem Hausboot, falls man das erste Mal unterwegs ist.

Mit den Starthäfen Hesse, Lutzelbourg oder Saverne kann man an einem verlängerten Wochenende den Schrägaufzug und die Tunnel passieren sowie einen ersten Eindruck über diese Urlaubsart bekommen. Hausboot Anfänger starten am besten in Hesse, denn von hier aus gibt es keine Schleuse bis zum Schiffshebewerk.

  • Faszinierende Kanalbauwerke: Schiffshebewerk + Tunnel
  • Badeseen
  • Viele Schleusen = viel Abenteuer
  • Kulturell interessante Orte: Staßburg, Saverne
  • Ideal für eine Wochenend-Hausbootreise
Hausboot auf dem canal du Midi Nicolsboot

Canal-du-Midi/Camargue

Der Hausboot Klassiker schlechthin: der „Canal du Midi“. Vor ca. 300 Jahren von Riquet erdacht und dann auch erbaut, mit seinen vielen ovalen Schleusen, den Kanalbrücken, der Schleusentreppe bei Béziers und anderen Wasserbauwerken eine echte Meisterleistung.

Die Platanenalleen sind vor allem im Herbst beeindruckend. Es gibt dort allerdings sehr viele Hausboote und Touristen. Empfehlenswert im Herbst und im Frühjahr – da ist es schon schön warm und etwas weniger Verkehr.

  • Weltkulturerbe der Unesco
  • 300 Jahre alte Wasserstraße mit genauso alten Platanen gesäumt
  • Schleusentreppe Fonserannes bei Béziers
  • Tunnel de Malpas
  • Quirrlige Orte an der Küste – Strände des Mittelmeeres nicht weit vom Kanal
Hausboot fahren Charente Schleuse

Charente

Der “schönste Fluss” Frankreichs sagen Viele, die dort waren. Selbstbediente und handgekurbelte Schleusen versprechen sportliche Betätigung.

Kultur pur in Saintes und Cognac Degustation an jeder Ecke, Bademöglichkeiten vom Feinsten mit glasklarem Wasser –  ideal für Familien und Gruppen.

  • Ruhiger Fluß mit sehr schönen Badestellen
  • Selbst zu bedienende, handgekurbelte Schleusen
  • Cognac: Stadt und traditionelle Brennereien
  • Sehenswerte Orte: Saintes, Cognac, Jarnac, Angoulême
  • Antike Weinberge = Grundlage für Cognac
Hausboot in Ray sur Saône, Frankreich

 Burgund – Franche Comté

Die Saône und der Doubs sind sehr schöne gemächlich fließende Wasserstraßen mit wenig Strömung. Die schönste Strecke ist für uns der nördliche Teil der Saône zwischen Pontailler und Port sur Saône.

Kleine nette Dörfchen, romantische Anlegestellen, sattgrüne Weiden mit Kühen, weiter Blick, wenig automaische Schleusen, einen Tunnel. Für Anfänger und Naturliebhaber zu empfehlen.

  • Traumhaft schöne Flußlandschaften: Saône, Seille, Doubs
  • Automatische Schleusen
  • Offener Blick auf viel grüne Landschaft
  • Malerische Orte: Gray, Scey sur Saône, Ray sur Saône
  • Ruhe und Entspannung in viel Natur
Hausboot Burgund, Kanalbrücke Briare

Burgund – Loire/Nivernais

Die Kanäle des Burgund sind sehr romantische Wasserstraßen, die zum Teil durch einsame Landstriche führen. Es ist eine Region für Ruhesuchende, Schleusenfans und Naturliebhaber.

Unser Favorit ist der „Canal du Nivernais“, der mit seinen vielen handgekurbelten Schleusen – vor allem die Schleusentreppe bei Baye – das hektische Leben  verlangsamt und manchmal zum Stillstehen bringt.  Eher nicht für Anfänger, weil es sehr viele Schleusen gibt.

  • Kanalbrücken über die Loire in Digoin und Briare
  • Schleusentreppe und Tunnel für Kanal-Fans
  • Essen und Trinken wie Gott in Frankreich
  • Wiesen mit den weißen Charolais-Rindern
  • Romanische Kirchen und mittelalterliche Städte: Paray-le-Monial, Nevers, Decize
Hausboot Tarpon am Lot

Aquitaine – Baise und Lot

Das ist ein ganz besonders schönes Hausbootrevier – allerdings nicht für Anfänger geeignet. Es gibt selbstbediente, handgekurbelte Schleusen und erschwerend kommt dazu, dass man sich öfters wirklich an die Fahrrinne halten muss. Im Frühjahr und im Herbst gibt es manchmal Hochwasser, dann kann es passieren, dass man kurzfristig umdisponieren muss.

Die Landschaft ist traumhaft: man fährt an wildzerklüfteten Felswänden vorbei. Es gibt viele Weingüter, die eher wie Schlösser aussehen, rechts und links vom Fluß. Cahors ist einen Besuch wert. Kulinarisch ist hier Einiges los: Gänsestopfleber, exzellente Käsesorten und Weine vom Feinsten.

  • Lot: atemberaubende Landschaft, umrahmt von zerklüfteten Felswänden
  • Baise: ein ruhiger Fluss mit geschichtsträchtigen Orten
  • Kultur und Natur pur
  • Weine aus Buzet/Cahors und Foie Gras aus dem Perigord
Hausboot fahren Mayenne

Anjou – Mayenne und Sarthe

Die Mayenne, die Sarthe und der Oudon – diese 3 Wasserstraßen mit den vielen malerischen Mühlen sind für Anfänger gut geeignet. Es gibt wenig Schleusen mit sehr netten, gesprächigen Schleusenwärtern.

Der Treidelweg entlang der Mayenne lädt zum Fahrradfahren oder Spazierengehen ein. Wenig Hausboote und wenig Tourismus, gute Infrastruktur und kulturell interessante Orte. Man kann hier auch sehr gut baden.

  • Sarthe, Mayenne, Oudon 3 schöne Flüsse sind befahrbar
  • Bediente Schleusen mit wenig Stress – nette Schleusenwärter
  • Malerische Mühlen und Herrenhäuser
  • Auch für Anfänger gut geeignet
  • Schöne Badestellen und Anglerparadies
Hausboot Kanal Bretagne

Bretagne

Schöne Wasserstraßen: der „Canal de Nantes à Brest“, die Vilaine, die Erdre, das Flüsschen Aff, den „Canal d’Ille et Rance“. Eines haben alle gemeinsam: es gibt nicht viele Hausboote, die unterwegs sind.

Schöne mittelalterliche Städtchen, märchenhafte Schlösser, viele Blumen und viel grüne Landschaft. Entspannung ist sicher. Gut geeignet für Anfänger, weil sehr wenig los ist und man alle Zeit der Welt hat.

  • Blumenschmuck überall – das Land der blauen Hortensien
  • Typische Steinhäuschen aus Granit und Schiefer
  • Märchenschloss Josselin
  • Fluß- oder Kanalfahrt oder Kombination möglich
  • Wenig Boote unterwegs

Brauchen Sie Hilfe oder Beratung?

Dann rufen Sie uns jetzt an unter 07156-93693 oder kontaktieren Sie uns um ein kostenloses und unabhängiges Angebot zugeschickt zu bekommen.

Warum Ruff Bootsreisen?

Hausbootspezialisten seit 1994

Seit über 25 Jahren sind wir auf Hausbooturlaub spezialisiert und finden dank unserer persönlichen Erfahrung den passenden Hausbooturlaub für Sie.

Unabhängige Hausbootagentur

Aus mehr als 100 Hausboottypen und vielen verschiedenen Revieren finden wir das passende Boot für Sie. Wir beurteilen nach Ihren Vorgaben und teilen mit Ihnen unsere Einschätzung.

Persönliche Beratung

Hausbooturlaub ist unsere Leidenschaft und wir kennen sehr viele Bootstypen und fast alle Wasserstraßen aus eigener Erfahrung. Gerne teilen wir unsere Tipps und Erfahrungen mit Ihnen.